Hier geht’s um uns.

Warum gibt es den
„Allgäuer Hornochsen“?

Der „Allgäuer Hornochse“ ist ein Markenrindfleischprogramm der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten.

Im Gesamtprojekt „Allgäuer Milch & Fleisch gehören zusammen“  (www.milch-und-fleisch.de) befassen wir uns mit dem regionalen Verbleib der Kälber aus Milchviehbetrieben. Denn eine Kuh muss jedes Jahr ein Kalb gebären, damit sie Milch für Käse & Co. gibt. Die Kälber, die nicht zur Nachzucht auf den Betrieben bleiben können, verlassen in aller Regel unsere Region. Das ist Realität, aber nicht Wunsch vieler Betriebe. Daher unterstützen wir regionale Kooperationen und Lösungen.

In unserem Projekt geht es also in erster Linie nicht darum ein weiteres Rindfleischprodukt am Markt zu platzieren, sondern in alle Richtungen zu transportieren, dass Bio-Milch und Bio-Fleisch zusammengehören. Weil jedoch vom Reden allein kein einziges Kalb hier bleiben kann, gibt es künftig unter der Premium-Rindfleischmarke „Allgäuer Hornochse“ auch Bio-Rindfleisch und -Wurst zu kaufen.

Unsere Werte sind dabei

  • Standortangepasste Aufzucht der Tiere – Weidefleisch
  • Förderung einer nachhaltigen, klimapositiven Landwirtschaft
  • Bedürfnisorientierte Haltung und Fütterung der Tiere
  • Förderung von fairer Zusammenarbeit, Vernetzung und Unterstützung von Landwirten
  • Förderung der mutter- und ammengebundenen Kälberaufzucht als Alternative zur Mutterkuhhaltung
  •  Stärkung der regionalen Metzgereien, Verarbeiter, Gastronomie und Handel 
  • Sensibilisierung der Verbraucher und Gastronomie für das Thema und für den Wert von regionalem Weidefleisch
  • Allgäuer Weiderindfleisch als regionales Genussprodukt fördern 

Hand in Hand –
Das Team der Öko-Modellregion

Projektmanagement: 
Beate Reisacher, Sarah Diem und Cornelia Bögel

Träger: 
Landkreis Oberallgäu, Stadt Kempten

Gefördert durch: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Rahmen des Landesprogramms BioRegio 2020

Begleitung durch das Beraternetzwerk: 
Vertreter von Landkreis Oberallgäu, Stadt Kempten, Kreistag Oberallgäu, Stadtrat Kempten, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten, Bio-Verbände, Bayerischer Bauernverband, Bio-Ring Allgäu, Oberallgäuer Kommunen, Allgäu GmbH, Regionalentwicklung Oberallgäu, Allgäuer Alpgenuss

Scroll to Top